Neuigkeiten aus dem Vereinsleben

Jugend von Ana Hintze

Am gestrigen Sonntag fand der 2. Teil des Hildesheimer Domröschencups statt und das Konzept zeigte sich als voller Erfolg und ein wunderbares Nachfolgermodell zum früheren Harzcup scheint für den jugendlichen Nachwuchsbereich gefunden zu sein. Mir lag es schon lange am Herzen, dem Schachsport als Mannschaftssport im Anfängerbereich der Jugend - auch für ältere jugendliche  Neueinsteiger und Schach AG'ler- eine Plattform zu geben. Das gelang uns mit dem Domröschencup und die positiven Rückmeldungen bestärken uns, dass es nicht der letzte Cup in Hildesheim gewesen sein soll. Eine 2. Auflage ist...

Weiterlesen
Allgemeines von Uschi Schano

5 Hildesheim waren dabei

Weiterlesen
Allgemeines von Uschi Schano

Am vergangenen Freitag fand parallel zu unserem Vereinsabend das Fußball-EM-Eröffnungsspiel von Deutschland gegen Schottland statt. Da war natürlich die Frage Schach gegen Fußball - wird sich unser Vereinsabend behaupten können? Wird überhaupt jemand zum Schach kommen?

Ohne zu wissen, was mich erwartet, machte ich mich auf den Weg. Und tatsächlich, Felix kam auch!!! Wir hatten viel Spaß beim Blitzen und Analysieren. Außerdem brachte mir Felix ein paar Schachregeln bei, die im Endspiel von Bedeutung sind.

Fazit: Die Herausforderung Schach gegen Fußball hat der Vereinsabend gewonnen. Da die...

Weiterlesen
Allgemeines von Matthias Wiege

Morgen findet im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten des Schachbezirk 3 in Gronau ein Simultanturnier gegen die beste deutsche Schachspielerin GM Elisabeth Pähtz statt. 5 Hildesheimer haben es geschafft sich unter die 40 Gegner zu mischen. Wir wünschen Uschi, Bernhard, Hashem, Jürgen und Daniel B. viel Spaß und Erfolg!
Wer zuschauen möchte, die Veranstaltung findet am Sa. 15.6. um 13 Uhr Eichsfelder Hof (Breite Straße 8 31028 Gronau) statt.

Weiterlesen
Allgemeines von Uschi Schano

Am vergangenen Freitag wurde ein Blitztunier veranstaltet. Leider war das Tunier offensichtlich zu kurzfristig angesetzt, so dass nicht so viele Schachspieler wie üblich bei Blitztunieren anwesend waren. So war es möglich ein Doppelrundentunier durchzuführen, das Rüdiger souverän gewann. Den letzten Platz mit gleicher Punkte und gleicher Feinwertung teilten sich Albin und Uschi. Im Anschluss wurde noch geplaudert und locker weitergespielt, einige blitzten und andere spielten noch ein paar Schnellschachpartien. Der Abend war sehr nett und gemütlich, nicht zuletzt weil Daniel sehr leckere...

Weiterlesen
Allgemeines von Uschi Schano

Am vergangenen Freitag haben wird uns wieder gemeinsam einem Schachproblem angenommen, diesmal aus einer Fernschachpartie. Es war ein Turm-Endspiel mit jeweils einem Turm und je einem Läufer, die aber ungleichfarben waren, mit 2 schwarzen und 3 weißen Bauern. Laut Analyse hatte weiß einen klaren Vorteil (+4), allerdings taten wir uns sehr schwer, den weißen Gewinnweg zu finden. Schwarz hatte gute Möglichkeiten, das Ganze remis zu halten. Letztendlich musste weiß sowohl den schwarzen Turm, Läufer und König "einsperren", so dass er mattsetzen konnte. Das war eine sehr interessante Lösung.

Im...

Weiterlesen
Jugend von Ana Hintze

Das Turnierformat - im Sinne des ehemaligen Harz Cups - ein Mannschaftsturnier für den jungen und jugendlichen Nachwuchs in Vereinen und Schach AGs zu organisieren zeigte sich als voller Erfolg. Insgesamt 12 Mannschaften mit jeweils 4 Spieler*innen und beliebig Ersatzspielerinnen starteten am vergangenen Sonntag in die erste Hälfte des Turniers mit den Runden 1-3. Nicht nur die umliegenden Vereine aus dem Schachbezirk 3 - und mit Caissa Wolfenbüttel und dem SV Springe auch darüber hinaus - nahmen das Angebot dankbar an - auch eine frische Schach-AG aus Alfeld nutzte das Angebot als Ziel für...

Weiterlesen
Jugend von Ana Hintze

Nach den Sommerferien möchten wir am Sonntag, den 18.08.24 die dritte Auflage unseres bereits etablierten Familienschachduells durchführen. Wie in den vergangenen Jahren sind hier besonders unsere Kinder und Jugendlichen angesprochen, die ihre schachspielenden Verwandten aktivieren können, um mit ihnen gemeinsam in einem 2'er Team antreten zu können. Gerne aber natürlich auch andersherum - erwachsene Mitglieder mit jugendlichen Verwandten als Team. Denkbar sind aber natürlich auch jede andere Arten von Konstellationen - solange sie den Grundkriterien der Ausschreibung entsprechen (U20/Ü25)....

Weiterlesen

Weitere Berichte

Jugend von Ana Hintze

Mit dem heutigen Freitag endete die siebenründige Juniorenstadtmeisterschaft. Hier wurde in den Altersklassen U7 bis U20 nicht nur um jeden Punkt gekämpft, sondern auch um die Titel des Stadtmeisters oder der Stadtmeisterin gespielt. Für viele unserer jungen Schachspieler*innen oft der ideale Einstieg in die Form des Turnierspiels - mit 30 Minuten Bedenkzeit noch ohne Notation zu spielen. Wie schön, dass sich da auch unsere Newcomer getraut haben! Ganz besonders jung stieg Kolja mit gerade 7 Jahren ein - und zu Beginn noch nicht mal ein Vereinsmitglied. Noch anfangs im Schnuppermodus gab und...

Weiterlesen
Allgemeines von Uschi Schano

Letzten Freitag stand ein Trainingsabend unter Leitung von Rüdiger bei unserem Vereinsabend an. Es waren mehrere verschiedene Schachaufgaben aufgebaut, die verschiedene Themen behandelten (Taktik, Strategie, Endspiel usw.) und auch verschieden schwer waren. Zu Beginn wurde das Visualisieren geübt: Das bedeutet, dass in den ersten 30 Minuten jeder die Schachprobleme nur anschaute, ohne die Figuren zu rücken. Die Züge und die sich daraus ergebene Stellungen musste man sich vor seinem geistigen Auge vorstellen. Danach diskutierten wir zusammen ein Schachproblem nach dem anderen aus. Jeder...

Weiterlesen
Allgemeines von Matthias Wiege

Gestern fand die Jahreshauptversammlung in den Konferenzräumen des Klinikums statt. Trotz der Ankündigung von Freigetränken und einem Snack für alle Anwesende fanden sich leider nur 10 Vereinsmitglieder ein, 5 davon aus dem Vorstand. Diese Entwicklung, dass es kaum noch Mitglieder gibt, die sich für die Hauptversammlung interessieren ist schon etwas enttäuschend, finde ich. Aber nun gut vielleicht war auch der Termin nicht optimal, aber das ist eben nicht immer ganz so einfach. Ok nach den Berichten des Vorstandes, die durchweg ein positives Fazit zogen, berichtete unser Kassenwart Werner von...

Weiterlesen
1. Mannschaft von Axel Janhoff

In der letzten Runde in der Landesliga Süd hatten wir wie jede Saison ein Auswärtsspiel in
Rinteln. Dirk Ermel und Bernhard Hoffmann konnten nicht dabei sein, dafür sprangen André
Schano und Werner Freier ein.
Die Partie von Stephan Brandes an Brett 3 war von Anfang an wild. Er spielte ein Gambit und
erhielt Platz und Angriff. Sein Gegner hielt aktiv dagegen und es war jede Menge los!
Stephan bekam dann überraschend ein Remis Angebot, dass er nach kurzem Überlegen
annahm.
An Brett 4 erreichte ich (Axel Janhoff) mit Schwarz aus der Eröffnung heraus eine bequem zu
spielende Stellung ohne Probleme. Da...

Weiterlesen
alles von Werner Freier

Liebe Vereinsmitglieder,

am 17.05.24 findet die Jahreshauptversammlung in den Konferenzräumen im Klinikum statt.

Zur Tagesordnung geht es Initiates file downloadhier

 

Bitte nehmt vor der Versammlung das Protokoll der letzten Sitzung zur Kenntnis.

Ihr findet es Initiates file downloadhier

Weiterlesen
4. Mannschaft von Uschi Schano

Am vergangenen Sonntag war das letzte Spiel in dieser Saison, wobei es um alles ging: Wir standen zwar auf dem 2. Tabellenplatz, aber wir hätten noch bei einer Niederlage vom Tabellendritten überholt werden können. Folglich waren wir alle sehr motiviert bei unserem Heimspiel gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer Tempo Göttingen 2. Unsere Gäste hatten ein paar Probleme unser Spiellokal zu finden - so starteten wir mit einer Viertel Stunde Verspätung. Da Tempo Göttingen 2 nur mit 4 Spieler gekommen war, sicherten Olli und Nicolas uns 2 Punkte kampflos.

Ben, der diesmal am 5. Brett...

Weiterlesen
2. Mannschaft von Matthias Wiege

Am letzten Spieltag ging es gestern gegen Peine und darum aus eigener Kraft die letzten Unsicherheiten bezüglich Klassenerhalt auszuräumen. Dazu hätte uns eine 3-5 Niederlage gereicht um vor Peine zu bleiben. Für Peine ging es um alles, sie mussten gewinnen um sicher drin zu bleiben und somit traten sie auch in Bestbesetzung an. Bei uns spielten Stephan und Marco mal wieder mit, dafür halfen Andre S. Und Werner in der Ersten aus.

Der erste volle Punkt ging an uns. Nach gut 2 ½ Stunden hatte Daniel B. in einer starken Angriffspartie seinen Gegner kurz vor dem Matt zur Aufgabe gezwungen....

Weiterlesen
Allgemeines von Uwe Gabriel

Mit der Blitzmannschaft in Bremerhaven

Es begann alles damit, Parkplätze zu finden und legal zu bezahlen… nur passendes(!) Münzgeld oder einzelne Apps waren möglich. Kartenzahlung oder Scheine zählten nicht. Das hat unseren Bielefelder Teamkameraden dazu verleitet, direkt 2m neben dem Spiellokal zu parken, for free – Chapeau!

Das Rundenturnier wurde mit Hilfe von Swiss-Chess ausgelost. Leider gab es mehrere Numerierungen an den Tischen, die zunächst nicht dazu passten. Insgesamt ergab das die üblichen 30 Minuten Verzögerung zum Anfang, was eine Berliner Mannschaft (mit Zugbindung...

Weiterlesen
Allgemeines von Uschi Schano

Gestern wurde die siebte und letzte Runde in der Hildesheimer Stadtmeisterschaft ausgespielt. Wieder waren viele interessante Partien dabei. Das längste Spiel des Tages fand zwischen Gökhan und Rüdiger statt. Rüdiger konnte das Spiel für sich entscheiden, obwohl er zwischenzeitlich unter Druck geraten war. Dennoch hatte Gökhan eine tolle Leistung gezeigt.

Am Ende gewann Bernhard das Tunier mit 6 Punkten und sicherte sich damit auch das Preisgeld von 150 €. Daniel B. hatte ebenfalls ein richtig gutes Tunier gespielt und ebenfalls 6 Punkte erreicht. Nur aufgrund der schlechteren...

Weiterlesen
1. Mannschaft von Axel Janhoff

Im der achten Runde in der Landesliga Süd hatten wir ein Heimspiel gegen SV Salzgitter. Dirk
Ermel und Bernhard Hoffmann konnten nicht dabei sein, dafür sprangen André Wiege und
Marco Sommer ein.
Uwe Gabriel spielte mit Schwarz an Brett 5 und stand immer sehr solide. Beide konnten sich
nicht so recht einen Vorteil erspielen, so dass sie sich auf Remis einigten.
Christian Frank landete an Brett 2 mit Weiß in einer vertrauten Eröffnung, in der sein Gegner
scharf, aber etwas unkontrolliert antwortet. Christian konnte taktisch zwei Bauern gewinnen
und der gegnerische König musste in die Mitte laufen. Er...

Weiterlesen