Sie sind hier: » Startseite
< Blitzserie 2018 beendet
04.11.2018 17:19 Alter: 38 days
Kategorie: Jugend
Von: Ana Hintze

3. + 4. Jugendspieltag - unsere 2. Mannschaft hat es wirklich schwer!


Am heutigen Sonntag fand der 3. und 4. Spieltag der Jugendmannschaften statt. Für uns ein geteilter Sonntag, da jeweils eine unserer Jugendmannschaften heute die erste Mannschaft des ESV Göttingen als Gegner hatte. Auf dem Papier eine der stärksten Mannschaften der Landesklasse Süd und die ersten drei Bretter mit ambitionierten und erfahrenen Schachspielern besetzt - und auch Brett 4 steht dem Ganzen in nichts nach.

Heute morgen startete unsere 2. Mannschaft mit Jakub, Philipp, Artur und Hashem als erstes mit dem Spiel gegen Göttingen. Alle deutlich mit großen DWZ Unterschieden - ein klares Ergebnis mit 0:4 aus unserer Sicht. Aber wer dabei war, konnte bspw. sehen , dass Philipp lange Zeit seine Partie gut hielt und ausgeglichen , evtl.sogar mal leicht vorteilshaft stand. Das sind die Feinheiten, die auch unbedingt Beachtung finden sollten - auch wenn das Ergebnis am Schluss anders aussieht. Und hier möchte ich an dieser Stelle mal die Spielmoral der Spieler unserer 2. Mannschaft ganz besonders lobenswert hervorheben : Ich bekomme immer viele spielwillige Rückmeldungen für die Einsätze, mehr Rückmeldungen, als ich einsetzen kann. Und das strotz wirklich schwerer Spieltage mit vielen Verlustpartien - und um auch die spielwilligen Anfänger in Rotation einsetzen zu können, tritt die Mannschaft nie in "Bestbesetzung" auf - aber alle haben einen spielmoralischen Ehrenpunkt verdient. Bei der Spielfreude unserer Jugend in der jetzigen laufenden Saison kann an darüber nachdenken, nächste Saison wieder mit drei Mannschaften in das Geschehen einzugreifen - aber das wird sich dann zeigen.

Mittags begann dann das Duell unserer 1. Mannschaft gegen Göttingen. Die Spieler kennen sich bereits gegenseitig gut, man ist schon des Öfteren gegeneinander angetreten - und hier trainieren von den 8 anwesenden Spielern immerhin insgesamt 7 zusammen im Bezirksjugendkadertraining mit Wilfried Bode.

Felix verlor als erster seine Partie mit dem O-Ton von Felix " ich habe heute total verk...t" - so stand es bereits früh 0-1 aus unserer Sicht. An den anderen Brettern liefen die Partien lange und es war wirklich spannend. Nach gefühlter Ewigkeit beim Mitfiebern vom Rand des Geschehens konnte André seine Partie gewinnen und Lobosch bot Remis aufgrund einer Gewinnstellung von Kai Erik. Ob sich Kai dann doch (seinem wohlbekannten Gegner) den Gewinnweg nicht zutraute, bleibt ein wenig ungewiss - Kais Remis-Angebot folgte prompt - beide Angebote wurden angenommen und so endete es insgesamt mit einem Mannschaftspunkt für beide Mannschaften.  Das steht sicherlich auch stellvertretend für die ausgeglichene Stimmung zwischen diesen beiden Mannschaften - die Gegner von heute unter der Betreuung von Christoph Homann hat man immer gerne zu Gast!

Und nein, Werner hat heute nicht in der Jugend aushelfen müssen - sondern spielte hinten an Brett 5 seine Vereinsmeisterschaftsrunde gegen Marco nach. Wahrscheinlich hatten die Beiden den Kuchen gerochen .....