Sie sind hier: » Startseite
< U8 Sebnitz - oder: Nicolas auf dem Kiez....
23.10.2018 08:25 Alter: 237 days
Kategorie: 3. Mannschaft
Von: Burkhard Matthias

1. Spieltag: Dritte gegen Vierte


Im ersten Mannschaftskampf der neuen Saison (2018/19) mußten zum Saisonauftakt in der Bezirksklasse Südniedersachsen unsere 3. und 4. Mannschaft die Klingen kreuzen. Die 4. Mannschaft übernahm die Funktion des Gastgebers, und das Match wurde pünktlich um 11.00 Uhr begonnen. Die 4. hatte außer dem Routinier Reinhard Fischer mit folgender Mannschaft ein ausgesprochenes Nachwuchsteam aufgeboten : Gökhan Karamik, Lobosch Hintze, Dominik Völzke, Reinhard Fischer, Stefan Wofteich, Felix Wrede, Kai Erik Englmann und Than Vinh Dao. Dagegen setzte die 3. Mannschaft mit eher erfahreneren Spielern in der Reihenfolge Ilja Lier, Karl Dederding, Hasan Kayki, Peter Behrends, Andre Schano, Siegfried Jaksch, Burkhard Matthias und Wilfried Große. Schon nach kurzer Zeit kamen seitens der 3. Mannschaft von Karl Dederding und Peter Behrends Remis-Angebote, die aus Sicht unserer Spieler aus der 4. Mannschaft (Lobosch Hintze und Reinhard Fischer) natürlich gern angenommen wurden. Einige Zeit später einigten sich dann auch Felix Wrede und Siegfried Jaksch auf Remis. Danach gab es dann allerdings für die 4. Mannschaft bei den restlichen Partien nicht mehr viel zu holen und alle noch laufenden Matche endeten mit Siegen der Spieler unserer 3. Mannschaft. Am ersten Brett konnte Gökhan gegen Ilja lange Zeit ganz ordentlich mithalten, mußte sich dann aber letztlich doch geschlagengeben. Bemerkenswert vielleicht noch die Leistung der beiden absoluten Youngster Kai Erik Englmann gegen Burkhard Matthias und Than Vinh Dao gegen Wilfried Große. Kai Erik hielt mit den schwarzen Steinen die Partie mit nur leichten Vorteilen für Weiß recht ausgeglichen, bis er dann letztlich die Qualität (Turm für Läufer) und im Endspiel Dame/Springer gegen Dame/Turm den Springer in eine unglückliche Fesselung bringen mußte und sich dann erst vor dem zwangsläufigen Verlust des Springers zur Aufgabe entschloß. Than Vinh hielt seine Partie gegen Wilfried Große bis über die Zeitkontrolle hinaus spannend und schien erst unter dem Eindruck des lange andauernden Kampfes im Bauernendspiel mit Springer gegen Läufer letztlich die Niederlage hinnehmen zu müssen.