Sie sind hier: » Startseite
< Neujahrscup-Gewinner 2018: Christian Frank
08.01.2018 11:37 Alter: 107 days
Kategorie: Allgemeines
Von: Mathias Wiege

Zwei Hildesheimer kämpfen um die Deutsche Schachamateurmeisterschaft in Hamburg


Am vergangenen Wochenende nahmen 530 Schachspieler aus ganz Deutschland an den Deutschen Schachamateurmeisterschaften in Hamburg teil, darunter mit Burkhard Matthias und Matthias Wiege auch 2 vom Hildesheimer SV. Das Turnier wird in 7 verschiedenen TWZ-Gruppen gespielt. Burkhard spielte in der E-Gruppe (TWZ 1401-1600) und Matthias versuchte sich zum ersten Mal in der C-Gruppe (1751-1900).Burkhard legte los wie die Feuerwehr und begann am ersten Tag gleich mit 2 Siegen aus 2 Partien. Dann in der Spitzengruppe angekommen legte er am 2.Tag 2 Remis nach und hatte mit 3 aus 4 vor dem letzten Tag noch die Chance sich für die Endrunde zu qualifizieren. Die besten 7 jeder Gruppe qualifizieren sich direkt. Am letzten Tag erwischte es dann aber auch Burkhard mit seiner ersten Niederlage und so wurde es am Ende mir 3 aus 5 Platz 26.Ich konnte sowohl in der D-Gruppe (1601-1750) als auch in der C-Gruppe starten, da man sich mittlerweile aussuchen kann, ob man die ELO oder die DWZ für seine Gruppenzugehörigkeit benutzt. Da ich mich aber immer gern mit den vermeintlich Stärkeren messen möchte, spielte ich C-Gruppe. Ich begann mit einem soliden Schwarz-Remis und war guter Hoffnung für die nächsten Partien. Dann musste ich aber 2 Niederlagen in Folge einstecken, was vor allem am schlechten Zeitmanagement gelegen hat. In der 4.Partie hatte ich den Sieg gegen die Nummer 3 der Setzliste schon fast in der Tasche, um ihn dann, abermals in Zeitnot, zu verdaddeln und in ein Remis abwickeln musste. Am letzten Tag gab es dann noch einmal ein solides Remis und so belegte ich am Ende mit 1,5 aus 5 ungefähr meinen Startplatz in der Setzliste.Ende März wird dann in Kassel, zusammen mit einigen anderen aus Hildesheim, wieder neu angegriffen. Auf jeden Fall sind die Deutschen Schachamateurmeisterschaften ein sehr schönes, perfekt organisiertes Turnier und von mir nur weiter zu empfehlen