Sie sind hier: » Startseite
< 2. Spieltag: Die ersten Punkte im Kampf um den Klassenerhalt
12.11.2017 20:23 Alter: 1 year
Kategorie: 6. Mannschaft
Von: Ana Hintze

2. Spieltag: Premiere für die Damenmannschaft


Die ganz frische Hildesheimer Damenmannschaft kam heute zu ihrem ersten Spieltageinsatz und bekam es mit einer der beiden Hildesheimer Jugendmannschaften (Hildesheim 6)  zu tun. Während wir über Manuel Lata noch grübeln, ob er Frauen galant den Vortritt lässt oder aber die Frauen einfach warten und sitzen lässt konnte ich (Ana) als eigentliche Gegenerin von ihm die Stunde des Wartens nutzen, um dem Rest auf die Bretter zu schauen.   Schnell sah es zunächst düster auf den Brettern aus. America Hoge, die gegen Philipp Jansen an Brett 4 spielte ist scheinbar (noch)  nicht Scharnhorst-AG geschult.... Philipp spielte frei nach Werners AG Motto "Scharnhorst-Falle gewinnt immer" und bestätigte dieses.... er räumte eine Figur nach der anderen ab und schnell war hier America auf verlorenem Posten. Maria  Simonenko spielte an Brett 3 gegen Timo Mithöfer. Nach anfänglichem Rückstand holte sie taktisch wieder auf und stand zwischenzeitlich  gut bzw. besser ! Aber wie es beim Schach so ist, ein Fehler kann zu einer verlorenen Stellung führen - dieses nutzte Timo aus und konnte die PArtie zum Gewinn für sich drehen. Aber beide Mädchen gaben nicht vorzeitig auf, kämpften bis zum Ende und schließlich ist aller Anfang schwer !!  Aufgrund des Fehlens von Manuel und der abgelaufenen Wartezeit stand es nun 2:1 für Hildesheim 6. An Brett 1 bekam es Doreen Jansen mit Zerstörer Vinh zu tun. Vinh machte seinem Namen Ehre und zerstörte ordentlich die weiße Stellung von Doreen... bis :  der Turmeinsteller von Vinh kam. Doreen bekam Überhand und Vinh musste sich am Ende geschlagen geben. So gab es ein diplomatisches 2:2 zwischen den beiden Hildesheimer Mannschaften.