Sie sind hier: » Startseite
< Stadtmeisterschaft - Auslosung der 5. Runde
06.03.2016 20:23 Alter: 2 yrs
Kategorie: Jugend
Von: André Wiege

Das Finale in der Jugendklasse!


Am heutigen Sonntag trafen sich die ersten Vier Mannschaften aus der Jugendklasse um ihren Meister auszuspielen.Vor der ersten Runde gegen Peine, erst mal ein Blick auf die Tabelle:

1.     Peine 8:0

2.     Laatzen 7:1

3.     Hildesheim 7:1

4.     Westercelle 6:2

Wir schickten folgende Gladiatoren in die Arena: Hasan, Niklas, Andre und Dominik brannten darauf den Aufstieg in die Jugendliga perfekt zu machen. Um 10:00 Uhr kreuzten wir unsere Klingen gegen den Tabellenführer aus Peine.

Es war ein Kampf auf Augenhöhe gewesen, bei dem sich nichts geschenkt wurde. Am dritten Brett führte Andre die weißen Steine. Kurz vor der Zeitkontrolle kam Andre in Schwierigkeiten und stand mit dem Rücken zur Wand. Aber durch ein raffiniertes Turmopfer konnte er das Ruder noch mal rum reißen. Leider fand der Gegner gute Verteidigungszüge und hielt die Stellung im Gleichgewicht. André wollte mehr. Nur leider hatte seine Kombination ein Loch gehabt. Dieser Rechenfehler hat Material gekostet.

1-0 für Peine.

Gespielt wurde 90min für 30 Züge danach halbe Stunde für den Rest. Und in dieser Sudden Death Phase befanden sich die anderen Partien. Wilde Zeitnotschlachten standen uns bevor. Stahlharte Nerven waren nun gefragt. Dominik hatte solche Nerven gehabt. Im Turmendspiel konnte er seinen Vorteil Zug um Zug ausbauen. Gekonnt wickelte er in ein gewonnenes Bauernendspiel ab. 1-1

Niklas hatte die Eröffnung verschlafen und mußte viel Zeit rein stecken. In der Zeitnot gewann er einen Bauern. Jetzt mußte er seinen Vorteil nur noch nach Hause bringen. Aber die Uhr war auch diesmal erbarmungslos. In einem wilden Gehacke flogen die Figuren nur so um sich. Als sich der Rauch verzogen hatte, standen nur noch zwei Könige auf dem Brett. Punkteteilung. 1,5-1,5

Der Capitano am Brett 1 musste es nun richten. Er hatte in der Partie viel riskiert und ging einigen Remisvarianten aus dem Weg. Sein Qualitätsopfer brachte noch Feuer rein. Aber auch hier wurde die Zeit knapp. Hasan überschritt leider die Zeit. Die vorhergegangen Zügen haben Kraft und Zeit gekostet.

1,5-2,5. Glückwunsch an Peine.

Peine verlor auch das zweite Spiel nicht und ist somit aufgestiegen. Herzlichen Glückwunsch. In unserer zweiten Runde merkte man, dass die Luft raus war. Körperspannung und Einstellung stimmten nicht mehr. (Ist aber auch verstänlich, wenn man kurz vor dem Aufstieg stand) Aber besonderst erwähnenswert war die Leistung von Dominik. Das Handy von seinem Gegner hatte geklingelt und nach Fide Regeln wird die Partie dann zu gunsten Dominiks gewertet. Aber der Jung-Hildesheimer wollte weiter spielen. Das ist Fair Play!! Und am Ende machte er auch noch den Ehrenpunkt beim 1-3 gegen Westercelle. Aufstieg leider verpasst. Aber denn noch eine tolle Saison gespielt.