Sie sind hier: » Startseite
< BJEM - Vinh´s Nervenkostüm hält gerade soeben
23.10.2015 12:45 Alter: 2 yrs
Kategorie: Jugend, Allgemeines
Von: Sabine Englmann

BJEM - Das Finale


22.10.: letzter Tag, um nochmal alles zu versuchen. Alle haben gut geschlafen und fast ohne Stress beim Auschecken sind wir früher als sonst am Turnierort angekommen. Felix und Lobosch sind wie jeden Tag schon da, so dass wir endlich mal ein gemeinsames Foto hinbekommen haben. Auf in die Spiele, fertig, los. Kai Erik kam schnell wieder zurück, das heute war ein Kinderspiel, nachdem er aufgrund der Auslosung in den Kampf um den 3.Platz nicht mehr eingreifen konnte. Vinh kämpfte länger aber auch erfolgreich und hielt sich die Chance für Platz 1 offen. Der Favorit (Bert) wurde noch mal wirklich gefordert, aber nach 110 Minuten machte er die Sache klar und damit die Tabelle in der U10. Im Endergebnis hat Vinh 6 von 7 Spielen gewonnen und wird aufgrund der schlechteren Buchholz-Wertung 2., Kai Erik belegt mit 4 Siegen und 1 Remis Rang 5 auch nur aufgrund einer schlechteren Buchholz-Wertung. Für beide geht die DWZ (sehr wichtig für Vinh ;-) um einiges nach oben. Lobosch wollte sich den Pokal, an dem er so dicht dran war, sichern. Er spielte lange und konzentriert, musste sich aber seinem Gegner geschlagen geben. Die Enttäuschung war groß, aber Mama und das Hildesheimer Team trösteten ihn. Mit 3 Siegen aus 7 Spielen belegte er einen tollen 5.Platz. Und mit einer Runde Tandem-Schach war das Ganze bald vergessen. Felix verlor sein heutiges Spiel und sicherte sich mit 3 Siegen einen 7.Platz im starken U14-Klassement. Andre ging noch mal mit voller Konzentration ins Rennen, nahm aber in schwieriger Stellung dankend ein angebotenes Remis an. Damit schaffte er bei 3 Siegen und 2 Remis einen 4.Platz.

Das heißt leider, dass sich kein Hildesheimer direkt für die Landesmeisterschaften qualifizieren konnte (Kai Erik muss sich nicht qualifizieren). Trotzdem wollen alle hin. Bis zur Siegerehrung halfen wir noch beim Aufräumen, Vinh schwang sogar den Besen. Und dann kam der große Moment. Vinh konnte den angehimmelten Pokal endlich entgegennehmen und glaubt es mir - er hat ihn bis Hildesheim nur einmal losgelassen - als ich darauf bestand, dass er ihn beim Essen mal wegstellt. Aber sein Kuschelbär hat gut aufgepasst.

Ich glaube, es hat allen viel Spass gemacht und eine große Portion Erfahrung ist dazugekommen. Damit ist dieses Abenteuer vorbei und die Ferien können beginnen.

Apropos: Herr Freier hat angeboten, sich am 30.10. mit der Gö-Truppe zu treffen. Und daraus eine Trainingsgruppe "wir trainieren für die LJEM" zu bilden. Seid ihr dabei?

Over and out von Sabine Englmann (Anmerkung des Vereins: Nochmal herzlichen Dank für die Begleitung der Truppe und für die Berichterstattung!)

Tabelle u10

Tabelle u12

Tabelle u14