Sie sind hier: » Startseite
< BJEM - 104 Schafe gezählt und dann eingeschlafen
22.10.2015 10:06 Alter: 2 yrs
Kategorie: Jugend
Von: Sabine Englmann

BJEM - Vinh´s Nervenkostüm hält gerade soeben


21.10.: Gut ausgeschlafen und gefrühstückt ging es mit Motivation in die 5.Runde.
Alle brauchten möglichst einen Sieg um die persönlich gesteckten Ziele verfolgen zu können.
Lobosch mit schwarz und Felix mit weiß hatten starke Gegner, die ihrer Favoritenrolle auch gerecht wurden. Beide Hildesheimer mussten sich geschlagen geben. Vinh nahm sich heute eine Menge Zeit, so dass wir uns schon Gedanken machten, aber er brachte sein Spiel nach Hause. Er war aber offensichtlich auf Kai Eriks Brett mit am Fiebern und wusste gut bescheid. Dessen Partie lief gut für Kai, er spielte ruhig und souverän. Aber seines Sieges zu sicher machte Kai nach 95 Minuten Spielzeit einen Fehler den sein Gegner unbarmherzig ausnutzte. Diese Niederlage tat mächtig weh.
Andre spielte gegen den Tabellenzweiten und machte eine solide Partie, die mit Remis endete. Zwischendrin musste er sich heftig verteidigen, konnte aber alle Drohungen abwehren und den halben Punkt sichern.
In den Nachmittagsrunden, die für gleichzeitig starteten, hatte Kai Erik spielfrei. Erstmalig in dem Turnier kam Andre als Erster raus. Ich dachte wie immer, Pause. Nein, fertig und Sieg. Lobosch konnte sich mit Schwarz nicht durchsetzen und musste nach Einstellen der Dame die Niederlage akzeptieren. Vinh hatte mit Schwarz eine gute Position erreicht, machte sich aber mit der ganzen DWZ-Rechnerei und Gedanken um den Pokal so fertig, daß er vor Übelkeit fast aufgeben musste. Sein Spiel und sein Stöhnen brachten den Gegner aber zur Aufgabe. Der Spitzenreiter der U10 (Bert), dem Vinh gut Paroli geboten hat, den Kai fast geknackt hatte, der verlor wider Erwarten sein Spiel, was die Tabelle jetzt noch mal richtig durchgewirbelt hat. Im längsten Spiel von heute rang Felix seinen Gegner nieder und gewann mit weiß. Die Zeit bis dahin reichte, um mit viel frischer Luft und Wasser Vinh's Gesichtsfarbe zurückzuholen.

Die Zwischenstände vor dem letzten Spiel :
Vinh 2.
Lobosch 3.
Kai Erik 4.
Andre 5.
Felix 7.